AHF @ Snow Fest Argentinien!

In Argentina von AHF

Jedes Jahr Ende Juli wird in der Stadt Bariloche das Nationale Schneefest Argentiniens gefeiert, zu dem über 10,000 Menschen eine Woche lang an besonderen Veranstaltungen wie Konzerten, verschiedenen Wettbewerben und Karrieremessen teilnehmen. In diesem Jahr stand die AIDS Healthcare Foundation (AHF) Argentinien im Mittelpunkt, um HIV und Safer-Sex-Praktiken bekannt zu machen.

„Wir arbeiten zusammen, sowohl die Stadt als auch die AHF, insbesondere wenn es um unsere Jugend geht“, sagte Bürgermeister Gustavo Genusso. „Ihre Anwesenheit hier ist sehr wichtig, denn hier können Studenten, Touristen und alle Menschen in Bariloche die Botschaft der AHF erfahren: ‚Passen Sie auf sich auf, testen Sie sich selbst und gönnen Sie sich etwas‘.“

Millionen von Zuschauern und Fernsehübertragungen verfolgten die Ereignisse der Woche. Um gezielt die Jugend zu erreichen, holten AHF und eine Partnerorganisation den beliebten argentinischen Star und AHF-Botschafter Jey Mammon als Redner bei der Hauptaufführung und für mehrere Interviews.

Klicken Sie hier um zu sehen, wie AHF-Argentinien-Botschafter Jey Mammon über das Snow Fest spricht. (Spanisch)

„Menschen aus Bariloche und Touristen aus aller Welt kommen zum AHF-Stand und informieren sich über Tests, Prävention und Behandlung“, sagte Mammon. „Mit den Schnelltests von AHF kennen Sie Ihren Status innerhalb von Minuten. Leider mangelt es uns an politischen Entscheidungen zu HIV und es ist noch viel Arbeit nötig, um das Bewusstsein zu schärfen und die Regierung zum Handeln zu drängen.“

Dies war das erste Jahr, in dem Präventionsbotschaften in das Snow Fest integriert wurden, und der Bürgermeister von Bariloche erkannte an, dass die Befürwortung von HIV/AIDS unerlässlich sei.

Über 5,000 Menschen kamen die ganze Woche über am AHF-Stand vorbei. Mitarbeiter und Freiwillige verteilten 6,000 LOVE-Kondome, 3,000 Testcoupons und Tausende anderer Artikel der Marke AHF.

AHF ist seit 2013 in Argentinien tätig und behandelt 8,092 Patienten.

Vietnam-Insassen sollen lebenswichtige Dienste erhalten
Stehen Sie gegen Hass