Neuer Kurzfilm „Falling“ von Impulse Group und The Advisorie startet heute

In Nachricht von AHF

24. Oktober, Los Angeles, Kalifornien - Von Impulsgruppe und Designer/Autor John Saint-Denis kommt ein neuer pädagogischer und künstlerischer Kurzfilm namens „Fallen.“ Vom selben Team, das Ihnen die vielgelobten Kurzfilme gebracht hat.Wissend„ und „Open“ ist eine weitere Darstellung des Lebens als junger schwuler Mann. Dieses Mal sprechen wir das Problem des Crystal-Meth-Konsums und die Zerrüttung von Beziehungen an. Wir sehen, wie wir uns in der Schwulengemeinschaft verlieben und manchmal auseinanderfallen können. Dieser Film regt zum Nachdenken an, mit einer fesselnden, einfühlsamen und vielschichtigen Handlung, die die Bedeutung der Gemeinschaft und die Entscheidungen, die wir treffen, verdeutlicht.

Jüngsten Studien zufolge liegt die selbst gemeldete Rate des Methamphetaminkonsums schwuler Männer in Los Angeles bei bis zu 53 % und ist im letzten Jahrzehnt nicht unter 11 % gesunken. Im Vergleich zu Nichtkonsumenten berichten Konsumenten eher über ungeschützten Analverkehr und/oder Substanzkonsum beim Sex, die beide damit in Verbindung gebracht werden

erhöhte HIV-Prävalenz und/oder Übertragungsrisiko. Infolgedessen ist die HIV-Prävalenz unter schwulen Männern, die über Methamphetaminkonsum berichten, deutlich höher.

„Ich denke, das Leben junger schwuler Männer ist oft komplexer als das, was wir auf den ersten Blick sehen“, sagt Saint-Denis. „Momente, in denen wir gute und schlechte Entscheidungen treffen, gehören zum Alltag. Unser Ziel ist es, diese Momente zu zeigen, ohne die Gefühle zu beurteilen, aber mit einer klaren Sichtweise auf die Gefahren, denen wir ausgesetzt sind. Unsere Gemeinschaft gibt uns die Möglichkeit, in große Schwierigkeiten zu geraten, kann uns aber auch vor der völligen Zerstörung bewahren. Ich denke, dass es uns auszeichnen kann, uns in diesen Momenten einfach daran zu erinnern, uns für die Liebe zu entscheiden.“

Impulsgruppen Michael Eismann wieder einmal mit zusammengetan John Saint-Denis, Schriftsteller Ian Klein, Produzenten Chris Rallo & SA Bachmann, und Kameramann Mimi FuenzalidaSie alle sind dafür bekannt, Geschichten mit kunstvollen Kurzfilmen zum Leben zu erwecken.

Die Hauptcharaktere werden gespielt von Christopher Pelletier und Peter Rothbard aus „Open“ und Neuling in der Serie Courtney Grant. Cameo-Auftritt von Namir Nasir sowohl aus „Wissen“ als auch aus „Offen“. Die Musik ist eine Interpretation von „I want you to want me“ von Cheap Trick, gesungen und gespendet von Chase Holfelder, einem jungen heterosexuellen Künstler und LGBT-Verfechter, der sich schnell zu einer YouTube-Sensation entwickelt.

Saint-Denis, Klein, Feunzalida und Rallo sind auch für ihre Dokumentarkurzfilme bekannt. STATUS und die Kurzfilmreihe über die Figur des Paolo, gespielt von Peter Calandra in Il Palazzo und Die Pariser Wohnung.

LA: Rathaus der Ebola Response Community Do., 30. Oktober, 7:30 – 9:XNUMX Uhr
AHF zu Ebola: Die Welt muss die Rolle der Weltgesundheitsorganisation überdenken