Die California STD Controllers Association befürwortet Kondome in Pornos. Abstimmungsmaßnahme B im LA County

In News von AHF

Die STD Controllers Association (CSTDCA) schließt sich der Los Angeles County Medical Association (LACMA) an und befürwortet bei der Abstimmung im November im LA County offiziell eine Maßnahme, die „… Produzenten von Erotikfilmen dazu verpflichten wird, eine Gesundheitsgenehmigung vom Los Angeles County Department of Public einzuholen.“ Gesundheit … und zahlen Sie eine Genehmigungsgebühr … ausreichend für die notwendige Durchsetzung.“
Zu den anderen Gruppen, die zuvor ihre Unterstützung für die Verwendung von Kondomen in Erotikfilmen zum Ausdruck gebracht haben, gehören die American Medical Association, das Los Angeles County Department of Public Health, die American Association of STD Controllers, die American Public Health Association, die Los Angeles County Commission on HIV und die UCLA

LOS ANGELES (28. September 2012) Die California STD Controllers Association (CSTDCA), die Organisation örtlicher Beamter des öffentlichen Gesundheitswesens im US-Bundesstaat Kalifornien, die für die Prävention und Kontrolle sexuell übertragbarer Krankheiten in jedem ihrer örtlichen Zuständigkeitsbereiche zuständig sind, hat offiziell die Abstimmungsmaßnahme B des Los Angeles County, die sogenannten „Kondome in Pornos“, befürwortet. Verordnung, die auf dem Wahlzettel am 6. November im gesamten Los Angeles County erscheinen wird. Wenn Maßnahme B bestanden wird, wird „…verpflichten Produzenten von Erotikfilmen, eine Gesundheitsgenehmigung vom Los Angeles County Department of Public Health einzuholen … und eine Genehmigungsgebühr zu entrichten …, die für die erforderliche Durchsetzung ausreicht.“

CSTDCA befragte seine Mitglieder zu diesem Thema und gab Anfang dieser Woche bekannt, dass die Mitglieder offiziell für die Unterstützung der Maßnahme gestimmt haben County of Los Angeles: Safer Sex in the Adult Film Industry Act. Die STD Controllers Association tritt jetzt der bei Ärztekammer des Bezirks Los Angeles (LACMA) als zweite große Gesundheitsgruppe, die Wahlmaßnahme B offiziell befürwortet. Allerdings haben der Vorstand von CSTDCA und mehrere andere Gruppen und Verbände bereits zuvor ihre Unterstützung für die Verwendung von Kondomen in Erotikfilmen zum Ausdruck gebracht, darunter die American Medical Association, Los Angeles County Department of Public Health, der American Public Health Association, der American Association of STD Controllers, der American Public Health Association, der Los Angeles County Commission on HIV und der UCLA, die eine verbesserte Sicherheit von Filmarbeitern für Erwachsene und die Durchsetzung der Anforderungen an die Verwendung von Kondomen in Erotikfilmen fordern. Befürworter von Maßnahme B fordern nun auch von vielen dieser anderen Gesundheitsorganisationen die formelle Unterstützung von Maßnahme B.

„Wir sind dankbar, dass nun auch die California STD Controllers Association, eine angesehene landesweite Gruppe von Fachleuten, die für die Prävention und Kontrolle sexuell übertragbarer Krankheiten in ganz Kalifornien verantwortlich ist, die formelle Billigung der Abstimmungsmaßnahme B erhalten hat“, sagte er Michael weinstein, Präsident der AIDS Healthcare Foundation und einer der fünf genannten Befürworter der Wahlinitiative. „Diese Maßnahme ist eine Frage der Fairness. Es geht darum, das Recht aller Kalifornier – einschließlich der Schauspieler, die in diesen Filmen auftreten – auf einen sicheren und gesunden Arbeitsplatz zu schützen, der die Verwendung von Kondomen durch diese Darsteller erfordert.“

Die Abstimmungsmaßnahme B wird vorangetrieben von AIDS-Gesundheitsstiftung (AHF) und Mitglieder der Interessenvertretung, FAIR („Für die Verantwortung der Erotikindustrie“), nachdem bei zwei Ausbrüchen in Los Angeles seit 2004 mindestens neun HIV-Infektionen gemeldet wurden, von denen angenommen wird, dass sie industriebedingt sind, und inmitten Tausender sexuell übertragbarer Infektionen (STIs), die jährlich bei erwachsenen Künstlern auftreten. Die Abstimmungsmaßnahme kommt auch zu einer Zeit, in der ein Ausbruch von Syphilis, einer hoch ansteckenden, aber heilbaren sexuell übertragbaren Krankheit, die Erotikfilmindustrie in LA in Aufruhr versetzt und die gesamte Branche Anfang des Sommers für mehrere Wochen lahmlegt.

AHF erhält großzügigen Zuschuss vom SL Gimbel Foundation Fund for HIV Education
LA County bestätigt die Wahrheit über Kondome in der Pornomaßnahme B