Globale und US-amerikanische Befürworter marschieren auf der Internationalen AIDS-Konferenz nach Washington

In Advocacy und Lobbyarbeit, Global, Nachricht von AHF

 

Global Advocates marschieren auf der Internationalen AIDS-Konferenz nach Washington

Globale Befürworter aus nah und fern versammelten sich am Sonntag, den 25. Juli 2012, auf der Kundgebung „Keep the Promise“ in Washington DC. Die HIV+-Aktivistin Jenny Boyce aus Südafrika sprach: „Im Jahr 2002 sah ich dem Tod ins Gesicht. Aber als ich behandelt wurde und mich wunderbar erholte, beschloss ich, aufzustehen und ein Vorbild dafür zu sein, wie die HIV-Behandlung funktioniert.“ Weitere Befürworter aus den USA und der ganzen Welt – darunter Mexiko, Uganda und Estland – werden ebenfalls vorgestellt.

„What's Inside of Me“ von der HIV+-Poetin/Aktivistin Roxanne Hanna-Ware

„Was steckt in dir?“ fragt die Positively HIV+ Spoken-Word-Künstlerin und Aktivistin Roxanne Hanna-Ware, während sie beim „Keep the Promise“-Marsch in Washington vor einem motivierten Publikum von Tausenden ihr inspirierendes „What's Inside of Me“ aufführte.

Die Emotionen waren hoch, als Hanna-Ware über ihre Erfahrungen beim Leben, Überleben und Gedeihen mit HIV/AIDS sprach.

 

Informieren Sie sich über frühere „Keep the Promise“-Webisoden, die Sie vielleicht verpasst haben!

Südafrika ist immer noch am stärksten von HIV-Infektionen betroffen
AIDS-Konferenz Lange Hoffnung, wenig Taten